Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Archives: März 2016

Der etwas andere Osterbeitrag

Ostern steht vor der Tür. Ich habe mich umgesehen und wenn ich erlich bin fehlt mir im Moment zu dieser Zeit ein Thema….ABER Wozu gibt es den Facebook?
Da ist mir ein Post von Monika über den Weg gelaufen und ein Bild das auf ein Problem hinweist das langsam vermehrt auftauchen kann!
Was tuen wenn Schafe auf den Rücken liegen? Ich gebe zu im ersten Moment sieht es sehr witzig aus, ein Schaf das wirklich platt auf dem Rücken liegt und alle viere in die Luft streckt.
NUR das ganze ist NICHT Witzig!
Nein sogar das komplette gegenteil!
Für das Schaf ist diese lage Lebensbedrohend!
Die Tiere können sich aus eigener Kraft nicht mehr umdrehen. Was Katzen und Hunde so einfach können, kann ein Schaf nicht. Also wenn Ostersparziergänge anstehen und man an einer Schafherde vorbei kommt, wo man ein Schaf in dieser Haltung sieht, langsam und ruhig hingehen, ein beherzter Griff in die Wolle und auf die Seite legen damit das Schaf wieder aufstehen kann.
Als Laie kann man hier wirklich nichts falsch machen!
Nur nicht zimperlich sein wirklich versuchen viel Wolle zu greifen und das Schaf umdrehen.
Am besten noch ein abwarten und beobachten aus einiger Entfernung ob das Schaf wieder aufsteht und dann die Herde in ruhe verlassen.
Wenn man dies NICHT tut kann das Schaf ganz langsam und elendig Sterben.
Also ein wenig die Augen auf beim Osterspaziergang…

Danke an Monika die mir erlaubt hat ihr Bild für diesen Beitrag zu verwenden!

Schaf

Ein Schaf auf dem Rücken! Für das Tier ist diese Lage Lebensbedrohend! Also Umdrehen! Bild von Monika Wurster mit freundlicher Genemigung!

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates