Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Tag: Pappenheim

Michaelismarkt 2014 und Bohnen Update

Heute am 21.9.2014 war in Pappenheim Michaelismarkt. Der Spinnkreis Altmühltal war über Heidi (unsere Mitspinnerin) Eingeladen das schöne Hobby zu präsentieren und zu erklähren. So machten sich trotz der schlechten Witterung (es schüttet am Morgen wie aus Kübeln) vier tapfere Spinnerinnen auf den Weg. Der Regen war am Vormittag bis kurz nach 13 Uhr so viel das wir in die Touristinfo am Marktplatz flüchteten. Danke an dieser Stelle für die freundliche Aufnahme! Hier war es dann trocken und warm.
Am Nachmittag klarte es dann etwas auf und einige Spinnerinnen wagten sich wieder in den Pavillion.

Alles im allem war es, ob wohl es geregnet hat, ein schöner Erfolg. Wir konnten einem interesierten und höflichen Publikum die Welt der Wolle, Schafe und Alpakas näher bringen. So viel steht fest, wenn wir dürfen werden wir 2015 wieder zu stelle sein!

Dann noch ein kleines Update in eigener Sache. Das Bohnenjahr 2014 ist vorbei und trotz Dauerregen oder Hitze im Juni/Juli konnte ich eine schöne Bohnenernte einbringen. Dieses Jahr erstmals vermehrt die wunderbaren YinYang Bohnen. Dafür gab es nur wenige Monstranzbohnen. Wer mehr erfahren will einfach bei Seiten “Die Monstranzbohne” nachsehen. Wer will kann sich gerne bei mir melden, ich gebe wie immer einige Bohnen auch dieses Jahr ab.

Michaelismarkt 2014

Regen die Spinnräder stehen schon mal im Trockenen. Warum spinnt hier keiner? Wir retten noch die restliche Wolle vor dem Regen.

Warmens Wetter neue Ideen

Gestern war in Übermatzhofen bei Pappenheim Schäferfest, alle zwei Jahre gibt es dieses feine Fest auf dem Sportplatzgelände. Neben Handwerk gab es viele Informationen rund um die Schäferei und Schafe. Natürlich war das Schauscheren dabei und ich habe gleich die zwei ersten Fliese davon käuflich erworben, direkt beim Schäfer. Gute Merinowolle mit kaum Einstreu einfach schön.
Die Schafe hatten ein wunderbares schattiges Gatter, doch auch ihnen sah man an das das Wetter jedem zu schaffen macht, ob Mensch oder Tier.

Dazu hat mich der Aufruf von Frau Claßen-Büttner auf ihrem Blog (Hier gehts um Original Aufruf auf Filzfee´s Blog ) an alle Nadelbinder ihre Ideen oder Anleitungen zu senden an eine alte Idee von mir Erinnert. Vor einem Jahr habe ich einmal versucht Perlen in meine Nadelbindearbeit einzuarbeiten mit mehr oder weniger mäßigen Erfolgt. Heute habe ich mich wieder in den schatten gesetzt und einen neuen Versuch gestartet. Das Ergebniss seht ihr weiter Unten. Ob es was ist? Was meint ihr?

Dazu Arbeite ich gerade an meinen ersten Lacetuch-Desing. Mehr dazu beim nächsten Eintrag.

Schaf

ein schöner schattiger Platz beim Schäferfest für die Schafe

Nadelbinde Idee

Der zweite Versuch mit Perlen an einem Nadelbindeobjekt ob es was ist?

Handspindeltäschchen für den Handspinnkurs

Die ersten Handspindeltäschchen für die Kursteilnehmer des Handspinnkurses vom 17 – 18 November 2012, sind fertig.
Die Blauen sind aus Original Blaudruckstoffen gemacht (auch das Futter), der andere Stoff ist ein alter Baumwollwollstoff den ich einmal Vererbt bekommen habe mit einer schönen Baumwollspitze.
Und weil es gerade so schön war, hat meine Golding Spindel aus Wildseide auch ein neues Zuhause bekommen :-) mit einer alten Silberborte.
Weitere Täschchen sind in Arbeit.
Vielleicht mache ich einmal eine Nähanleitung draus, die Idee gefällt mir nämlich.

Handspindeltaschen

Meine Handspindeltäschchen für den Kurs im November 2012

Umfangreicher Spinnkurs geplant

Seit Gestern ist es Offiziell am 17 und 18 November 2012 gebe ich einen Umfangreichen Anfänger Handspinnkurs in der Evangelischen Landvolkshochschule Pappenheim.
In den nächsten Wochen wird es in der Kategorie Seiten “Spinnkurs” mehr Informationen über Anmeldung und Umfang des Kurses geben.
Was ich jetzt schon sagen kann, dieser Kurs wendet sich ganz Bewußt an Anfänger die in dieses Ungewöhnliche Hobby reinschnuppern wollen.

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates