Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Tag: Spinnwolle

Ein wolliges Wochenende

 

Es gibt sie die wolligen Wochenenden!

So ging es für mich am Samstag zu Zeenas Wollfühl-Oase zum Färbekurs.

Bei wirklich wunderbaren Wetter ging es ans Färben von Garnen und Wollen. Ich habe hier gelernt das Wolle färben zwar viel Spaß macht, aber es auch wirklich eine Kunst ist. Einfach so mal schnell was zusammen Mixen und los geht’s….ja das geht auch und die Ergebnisse sind schön, ABER so bald Frau das tolle Ergebnis wieder haben will wird es kompliziert. Mein Respekt vor jeder Wollfärberin ist hier bei diesem Kurs um das 1000 Fache gestiegen. Danke auch an die anderen Teilnehmerinnen es war wirklich eine Freude euch kennen zu lernen! So viele Ideen und ein toller Gedankenaustausch, so machen Kurse gleich doppelt so viel Spaß.

Danke auch an Sabine die wirklich alles Super vorbereitet hat und immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Aber ein Wochenende besteht ja auch noch aus einem Sonntag.

Nach dem ein wirkliches Unwetter hier durchgezogen ist, ging es für mich am Nachmittag nach Treuchtlingen ins Museum zum Spinntreff. Diesmal im Eingangsbereich des Museums und es war ein schöner Nachmittag. Wieder mit vielen Ideen und einfach tollen Gesprächen. Danke hier an alle für ihr kommen.

Doch genug geredet lassen wir die Bilder sprechen

Wolltopf

Ein teil meiner Flockenfärbung, leider blieb die Farbe nicht so leuchtend wie beim Einleigen. Aber immerhin dürften noch ein paar Wollstränge mit Baden gehen :-)

 

Ergebnisse

Wollige Ergebnisse des Färbekurses, dabei waren das noch nicht alle!

 

Spinntreff

Ein Blick über die eigene Spule, beim Spinntreff im August im Volkskundemuseum Treuchtlingen

Lendrum ist da!!

Was lange währt….jetzt habe ich auch ein Reisespinnrad.

Und bevor jetzt die Frage aufkommt was passiert mit meinem feinen Leichtlein Rad…das bleibt! Nur war es mir immer zu schade zum Reisen, da ist Frau mit Reiserad einfach flexibler.

Das Rad kam von Kima und ist jetzt heil bei mir angekommen und dazu gleich zwei wunderbare Bats….ich habe so viele Bilder gemacht eines schöner als das andere. Natürlich wurde sofort los gelegt und die schöne Wolle Core-Spun (Kern-gesponnen) Verarbeitet. An das letzte Bat traue ich mich fast nicht, es ist so schön.

Die Tasche wird noch im laufe der Zeit ein wenig bunter. Der schöne Jeansstoff ruft förmlich nach Aufnnähern. Einige Ideen was noch fehlt habe ich im Kopf. Jetzt sind es erstmal zwei.

Das Spinnrad wird jetzt am Altmühltaler Spinntreff am 3.3.2013 im K-14 Haus der Bürger das erste mal “öffentlich” angesponnen.

Lendrum

Reiserad Lendrum mit Tasche

 

Spule

Core-Spun (Kern-gesponnenes Garn) mit Bat

 

Detail vom Wollbat

Detail vom Wollbat

Schäferfest in Dinkeslbühl am 12.8.2012

Kleine Vorankündigung.

Am Sonntag den 12.8.2012 bin ich teil des Schäferfestes im Spitalhof in Dinkelsbühl. Wer mich, meine Handspindeln und mein Spinnrad besuchen möchte ist herzlich eingeladen. Neben verschiedensten Wollsorten zum Anfassen, gibt es Informationen rund um das Wollige-Hobby. Ich freue mich auf euer kommen.

Mehr Infos gibts auf folgenden Seiten
Hesselberg-Lamm
Frankentourismus Schäferfest

Altmühltaler Schäferfest am 28.5.

Am Pfingstsonntag war auf dem Sportplatz in Übermatzhofen das Altmühltaler Schäferfest.
Neben Hütehunde vorführungen, Schafscheren und Naturwanderrungen um das Festgelände, gab es noch einen feinen Kunsthandwerkermarkt, Kulinarisches rund ums Schaf und natürlich Schafe…viele Schafe :-)
Ein wirklich schönes Fest

Ich hatte glück und konnte die Wolle von den Schervorführungen für mich erwerben. Somit bekam ich insgesammt fünf Vliese, darunter auch Coburgerfuchsschafwolle.
Heute Montag wurde die Wolle gleich sortiert. Ein Teil der Wolle wird beim Museumsfest eine Wollwaschaktraktion werden, der andere Teil wird von mir gewaschen (Bilder werden folgen) und zum Kardieren weggeschickt.
Hier also einige Bilder vom Schäferfest und von meiner Wollausbeute :-)

beim Scheren

Coburgerfuchs beim Scheren...die Wolle habe jetzt ich :-)

Rohwolle

Rohwolle beim sotieren

Schaf und Lam

Mutterschaf mit Lamm, die haben das ganze recht entspannt gesehen.

Rohwolle Angekommen!

Meine erste Rohwolle ist angekommen und weicht gerade ein. Am Samstag wird dann im Museumsdorf der Waschkessel angeworfen und die Wolle gewaschen. Es wird Spannend und Bilder gibt es dann natürlich auch.

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates