Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Archives: Dezember 2016

von Holunderelfen kurz vor Weihnachten

Wer meinen Nickname auf Ravlery kennt weiß das ich diese Pflanze regelmäßig falsch schreibe, Hollunder mit zwei LL :-)
Doch diesmal soll es richtig sein! Vor einiger Zeit kam Kristin die Herrausgeberin der Holunderelfe auf  mich zu und fragte mich ob sie drei meiner Anleitungen für ihre neue Zeitung haben könnte.
Ich stimmte dem sofort zu und somit findet ihr in der neuen Holunderelfe zwei Strick und Häkelanleitungen von mir, zum einen mein Dreickestuch “Nicht-Nachdenken” und die Freiform Mütze mit Kringel.

Für die Frühjahrsausgabe ist schon meine Anleitung zum Rohwolle waschen eingeplant und mal sehen was mir bis dahin noch alles Einfällt.
Jetzt sitzte ich erst einmal mit meinem Exemplar auf dem Sofa und bin stolz das zwei meiner Anleitungen nun in einer Zeitung zu finden sind.
Wer noch ein Geschenk für Weihnachten sucht unter www.holunderelfe.com kann man sich die Zeitung bestellen, im regulären Handel sucht ihr leider Vergebens nach Ihr.

Die Weihnachtsausgabe ist auf jeden Fall gelungen, schön Anzusehen und zu Lesen.
Ich freue mich jetzt über die gelungene Erstausgabe und bin gespannt auf die Frühjahrsausgabe.

Holunderelfe

Die erste Ausgabe der Holunderelfe mit Anleitungen von mir

Frostiges zum 1. Dezember

Die ersten richtig schönen Frosttage sind ins Land gezogen und langsam kommen richtige Wintergefühle auf.
Dabei fiel mir ein älteres Projekt in die Hände, mein Wollig-Warmer-Wollkragen. Dieser Wollkragen kam auf als ich über meine dicken schönen Kerngesponnenen Garne gesessen bin.
Ich liebe die Kernspinnerei, sprich einen dünnen Industriefaden als Kern und darüber fluffig verschiedenste Fasern an Farben und Material laufen lassen.
Die Ergebnisse dieser Kernspinnerei (Auch Corespun genannt), sind schöne fluffige Garne die wunderbar farbenfroh sind.
Der Kragen wurde mit einer großen Häkelnadel (Größe 9) gehäkelt, Angefangen oben am Kragen und so bald der “Stehkragen” fertig ist, wird zugenommen auf die gewünschte Größe und Form.
Dazu noch ein schöner großer Knopf zum schließen und fertig ist der wollig warme Wollkragen.

Jetzt in den Winterttagen geht es auch ein wenig weiter an meinen UFOS, sprich meine noch nicht fertig gestrickten/gehäkelten Objekten. Mal sehen wie weit ich hier noch komme.

Frost

Die ersten Frosttage lassen grüßen

Kragen

Und was gibt es da schöneres als einen wollig warmen Kragen :-)

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates