Museen und Handarbeit, Museumsbesuche

Hirtentag in Hersbruck

Trotz oder gerade wegen des schlechten Wetters ging es am 6. Januar zum Deutschen Hirtenmuseum in Hersbruck.
Am Hirtentag wurde viel gezeigt und vorgeführt, so gab es Kunsthandwerk der wolligen- und nichtwolligen Art, eine schöne Vorführung von Hirten-Musikinstrumenten, Stubenmusik und vieles mehr.

Für mich ist dabei immer wieder Spannend auf Schafhalter zu treffen und mich über Wolle, Schafe und ihre Produkte zu Unterhalten. Dabei gab es auch ein Wiedersehen der besonderten Art. Beim Stand der Handspinngilde habe ich einige Steinacher Handspindeln gesehen. Das war wirklich etwas besonderes und gleichzeitig ist es eine Freude zu sehen wie die Handspindeln langsam immer bekannter werden.

Beeindruckt am Museum  hat mich das hier neue und alte Ausstellungsräume gleichberechtigt nebeneinander Exestieren können. Es macht auch den Charme eines Museums aus in einigen Räumen zu zeigen wie es in den Gründerjahren ausgesehen hat.
Leider für mich, aber zum Glück für das Museum, waren so viele Menschen im Museum, das man nicht alle Ausstellungsräume ein wenig genauer Ansehen konnte. Ich glaube das Hirtenmuseum wird mich noch einmal sehen, lohnen tut es sich auf jeden Fall!

Hirtentag Steinacher Handspindeln
Ein freudiges wiedersehen mit Steinacher Handspindeln

 

Skulptur
Eine schöne Hirten Skulptur im Innenhof des Museums

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *