Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Tag: Handspindel

Die Dornröschen Frage….

Märchentag im Museum und diesmal mit “Spinnerter” Unterstützung. Nach dem ich letztes Jahr ziemlich überrant wurde, habe ich mir dieses Jahr unterstützung geholt. Es war eine wahre Freude diesmal die “Dornröschenfrage” unter so vielen Helfern aufteilen zu können. Neben Handspinnen mit Handspindel und Spinnrad wurde gestrick und Occhi gezeigt.

Desweiteren waren wir auch hier auf der Wanderschaft….dem Schatten hinter her. Es war zwar nicht so warm, aber die Sonne zeigte schnell das schon Juni war und sehr stark vom Himmel brannte.

Danke für euer kommen, es war eine Freude mit euch diesen Tag zu verbringen. :-)

Die darauf folgende Woche habe ich genutzt um Bilder für die Werbung von 8. Deutsche Raveler Treffen 2016 schießen.

Davor kommt aber Regensburg 2015!

Wer mehr wissen will über Regensburg 2015 hier gehts zur Homepage => http://wollfest-regensburg.de
Im Übrigen gebe ich in Regensburg einen Nadelbindekurs…buchbar über die Homepage.

Die Wolltruppe

Die Märchentage "Spinnerte"- Occhi- und Strickgruppe :-) Danke!

Wollig mit Hund

Und bewacht wurden wir auch. Der kleine hatte die Ruhe weg.

Michaelismarkt 2014 und Bohnen Update

Heute am 21.9.2014 war in Pappenheim Michaelismarkt. Der Spinnkreis Altmühltal war über Heidi (unsere Mitspinnerin) Eingeladen das schöne Hobby zu präsentieren und zu erklähren. So machten sich trotz der schlechten Witterung (es schüttet am Morgen wie aus Kübeln) vier tapfere Spinnerinnen auf den Weg. Der Regen war am Vormittag bis kurz nach 13 Uhr so viel das wir in die Touristinfo am Marktplatz flüchteten. Danke an dieser Stelle für die freundliche Aufnahme! Hier war es dann trocken und warm.
Am Nachmittag klarte es dann etwas auf und einige Spinnerinnen wagten sich wieder in den Pavillion.

Alles im allem war es, ob wohl es geregnet hat, ein schöner Erfolg. Wir konnten einem interesierten und höflichen Publikum die Welt der Wolle, Schafe und Alpakas näher bringen. So viel steht fest, wenn wir dürfen werden wir 2015 wieder zu stelle sein!

Dann noch ein kleines Update in eigener Sache. Das Bohnenjahr 2014 ist vorbei und trotz Dauerregen oder Hitze im Juni/Juli konnte ich eine schöne Bohnenernte einbringen. Dieses Jahr erstmals vermehrt die wunderbaren YinYang Bohnen. Dafür gab es nur wenige Monstranzbohnen. Wer mehr erfahren will einfach bei Seiten “Die Monstranzbohne” nachsehen. Wer will kann sich gerne bei mir melden, ich gebe wie immer einige Bohnen auch dieses Jahr ab.

Michaelismarkt 2014

Regen die Spinnräder stehen schon mal im Trockenen. Warum spinnt hier keiner? Wir retten noch die restliche Wolle vor dem Regen.

Spulen über Spulen

Diesmal eine Runde schöne Spulen-Bilder vom Spinntreff am 3.3.2013.
Da sind schöne Spindeln, eine Spule die es wirklich wissen will….”Wie viel Garn kann ich fassen?” und eine wunderbare Blaue.
Es ist nur eine kleine Auswahl was an diesem Tag gesponnen wurde und zeigt gleichzeitig wie Unterschiedlich gesponnen wird.

Wer den Spinnkreis einmal in Aktion sehen will am 14. April sind wir auf der Tulipomania in Pappenheim (EDEKA Parkplatz) zu sehen.
Einfach nach Alpakas Ausschau halten. :-)

Spule

Wie viel Meter wohl auf dieser Spule sind?

 

Ein Traum in Blau

Ein Traum in Blau

 

Spindeln

Wunderbare Wolle auf Spindeln

Spinntreffen im August und der Rekort!!!

Bei schönen Wetter und gar dunklen Wolken (die jedoch Gnade mit den fleissigen Spinnerinnen hatten) fand heute der August Spinntreff in Treuchtlingen statt. Und was soll ich sagen ich bin sprachlos und das gleich in mehrfacher hinsicht…

Zum einen war heute der größte Spinnkreis bis jetzt, 17 !!!! Spinnerinnen und Spinninterresierte von Nah und Fern tragen sich vor dem Museum. Die weiteste Tagesanreise kam aus der nähe von Marktoberdorf im Schönen Allgäu und aus Biberach a. Riss.

Das war gleich der zweite Moment wo ich sprachlos war, von meinen alten Spinnkreis im Museumsdorf Kürnbach kam eine Spinnerin mit Mann um mich in Treuchtlingen zu besuchen. *snief* ich war und bin immer noch ganz hin und weg vor Freude und Überraschung. DANKE!!!

Es wurde gelacht, erzählt sich ausgetauscht und gleich mehrere Spinnviren verteilt. Dazu hat eine Teilnehmerin gezeigt das sie noch die selte Handarbeit des Occhi kann und eine Teilnehmerin des Gestrichen Kurses gab gleich ihr Wissen im Nadelbinden weiter. Die Stimmung war super und vielleicht haben wir ja noch mal im September Glück mit dem Wetter.

Danke an alle Teilnehmerinnen und die geduldigen Partner die oft mit seinem stillen Lächeln mit dabei stehen.
Nächster Spinntreff ist am 2. September. Aber das wird hier noch einmal Angekündigt.

Genugt geredet hier einige Bilder. Danke für die Erlaubniss aller Teilnehmer für die Veröffentlichung hier im Blog.

Spinntreff August

Der Spinnkreis wächst und wächst...

Spinnkreis August

Und wächst...

 

occhi

Sieht man auch nicht oft Occhi in aktion

Ein Strauß von Spindeln

Heute von Herrn Steinacher gekommen, die Spindeln für den Spinnkreis im Museum Treuchtlingen. Diese Schmuckstücke können Sie ab dem 6. Mai, im Museum Treuchtlingen jeden ersten Sonntag im Monat wärend des Spinnkreises erwerben. Einzeln oder als Starter Set. Ich musste mich zurücknehmen, mich hat es in den Fingern gebizelt die Spindeln gleich anzuspinnen und auszuprobieren. :-)

museums spindeln

Ein Strauß voller Spindeln für das Museum

Handspindeln selber machen Ferienaktion am 2. April

Ich stecke in den letzten Zügen der Kinderferienaktion “Handspindeln selber machen” für Kinder ( Mit Erwachsenenbegleitung, warum dazu später).
Das Programm findet am 2. April im Museum in Treuchtlingen statt, von 9:30 bis 12:00 Uhr dreht sich alles um die Handspindel.
Von Wolle waschen, kleines Faserlexikon und ein Exlusiver Blick in die Sonderausstellung und und und es ist viel geboten.

UND natürlich der Grund warum die Kinder kommen. Die eigene Handspindel selber bauen.
Ich habe mich einmal an ein Probestück gewagt und dank der tatkräftigen Unterstützung der Museumstechnik, kann ich die Probehandspindel präsentieren. Es ist ein fliegengewicht von ca 19 gr. und angesponnen habe ich sie natürlich auch schon. Eine leere Spindel ist doch ein Unding oder? Bemalung mit Filzstiften und Einbrennstab. Und wegen dem Einbrennstab sollten auch die Eltern mit kommen, es ist mir zu heikel dieses Geräht einem Kind in die Hand zu geben.

Wer also noch lust hat zu kommen, es sind noch Plätze frei, Anmeldung in der Touristinfo in Treuchtlingen Tel 09142/960060

Handspindel

Angesponnen ist

Handspindel

Die noch leere Handspindel

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates