Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Tag: spinnen

Aller Anfang ist schwer…..

Ich spinne Wolle nun seit über 6 Jahren. Angefangen hat alles mit einer Handspindel, nach einem Jahr kam ein Spinnrad dazu…..

Doch wo immer ich mich umgesehen habe, gab es Menschen die schönere Art Yarns wie ich Produzierten, Menschen die schönere gleichmäßigere Fäden sponnen wie ich….
kurz die ersten 3 Jahre meines “Spinnerten”-Lebens waren zwar schön aber mit den nagenden Hintergedanken verstrickt “He du lernst es nie, schau doch wie schön andere Arbeiten”.
Dann eines Tages habe ich beschlossen zu sagen, “Ok so spinne ich Wolle, so macht es mir Spaß! So habe ich Freude an den Garnen die ich Produziere!”
Als dieser Druck weg war ging es richtig los und siehe da plötzlich gingen Effektgarne die vorher gar nicht wollten, ich wagte mich an Spinnereien bei den Kursen wo ich vorher mich nie daran gewagt habe.
Sie wurden nicht Perfekt, aber machten mich Glücklich!

Kurz Wollespinnen bekam eine völlig neue Qualität für mich. Ich bin noch glücklicher und noch zufriedener mit meinen Ergebnissen!

Warum ich das schreibe?
Weil es mir bei Kursen und Spinntreffen immer wieder auffällt, wie unglücklich Spinnerinnen sind mit ihren Ergebnissen. Selbst beim schönsten Faden (den ich NIE hinbekomme) sind sie unglücklich.
Natürlich kann man immer weiter Üben und natürlich sollte man ein Ziel vor Augen haben, doch habe ich das Gefühl dass dabei der wichtigste Punkt, der Spaß an diesen Hobby, auf der Strecke bleibt.

In diesem Sinne liebe Mitleser und Mitleserinnen, nehmt den Druck raus!
Endeckt wieder mehr den Spaß an diesen wunderbaren Hobby und überlasst die Perfektion anderen.
Es ist dein Garn!
Dein ganz Individuelles Garn mit Fehlern, Höhen und Tiefen, perfekten Momenten und Stolpersteinen, ein Garn wie es das Leben schreiben könnte.

So wünsche ich euch einen wunderbaren Sonntag :-)

Wolle

Hintergrund ein Prodestück aus meinen ersten Metern Wolle, Darüber ArtYarns und mein "schönes Gleichmäßiges" Garn :-)

 

Wolle

Jeder sollte aus seinen ersten Metern ein Erinnerungsstück machen, nur so erkennt man seine Fortschritte und mal erlich wer ist nicht stolz auf seine ersten Meter!

Wollfest Regensburg 2015

In aller Früh ging es am Samstag richtung Regensburg zum Wollfest.
Im Kofferraum gefühlte 200 kg an Werbematerial für 2016, Spinnrad und co.
Dank der guten Beschreibung und meinen Navi habe ich dann auch den Ort für das Wollfest gefunden.
Schnell ausgeladen und rein in das Wollparadies.
Ich habe viele alte und neue Bekannte getroffen, viel geredet und natürlich Werbung für das Wollfest 2016 gemacht.
Denn das 8. Raveler treffen mit Wollfest wird im Hohenloher Freilandmusem  am 3. und 4. September 2016 stattfinden!
An dieser Stelle Danke an alle von der Orga von Regensburg ihr war super klasse!
Danke an die Händler dich mich zwei Tage um ihre Wolle haben schleichen lassen.
Danke auch an die Kursteilnehmer ihr wahrt eine super Gruppe es hat viel Spaß gemacht!

Am Ende konnte ich dann doch nicht wiederstehen und der ein oder andere Strang hat dann doch den Weg zu mir gefunden.
Hier einige Impressionen von Markt :-)

Wollfest

Der Farbenfrohe Stand von Dibadu

Wollfest

Die Ausstellung über Schafe udn Wolle der Handspinngilde. e.V.

Wollfest

Meine bescheidene Ausbeute und das Danke der Orga.....Natürlich hier nochmal DANK zurück!

Die Dornröschen Frage….

Märchentag im Museum und diesmal mit “Spinnerter” Unterstützung. Nach dem ich letztes Jahr ziemlich überrant wurde, habe ich mir dieses Jahr unterstützung geholt. Es war eine wahre Freude diesmal die “Dornröschenfrage” unter so vielen Helfern aufteilen zu können. Neben Handspinnen mit Handspindel und Spinnrad wurde gestrick und Occhi gezeigt.

Desweiteren waren wir auch hier auf der Wanderschaft….dem Schatten hinter her. Es war zwar nicht so warm, aber die Sonne zeigte schnell das schon Juni war und sehr stark vom Himmel brannte.

Danke für euer kommen, es war eine Freude mit euch diesen Tag zu verbringen. :-)

Die darauf folgende Woche habe ich genutzt um Bilder für die Werbung von 8. Deutsche Raveler Treffen 2016 schießen.

Davor kommt aber Regensburg 2015!

Wer mehr wissen will über Regensburg 2015 hier gehts zur Homepage => http://wollfest-regensburg.de
Im Übrigen gebe ich in Regensburg einen Nadelbindekurs…buchbar über die Homepage.

Die Wolltruppe

Die Märchentage "Spinnerte"- Occhi- und Strickgruppe :-) Danke!

Wollig mit Hund

Und bewacht wurden wir auch. Der kleine hatte die Ruhe weg.

Anleitungen, Bücher und mehr

Ich hoffe jeder von euch ist gut und sicher in das Jahr 2015 gerutscht.
Ich möchte mich an dieser Stelle bedanken, bei all jenen die meiner ersten Tuchanleitung auf Ravlery ein Herz gegeben haben und/oder es in ihre Bibliothek mit aufgenommen haben. Der Ansturm auf die Anleitung, welche nun auch in Englisch zu erhalten ist, war Enorm mein Maximum an Downloads waren an einem Tag über 600! Jetzt bin ich gespannt auf die ersten Bilder von nachgestrickten Tüchern.

Dazu war mein Weihnachten was die Geschenke betrifft auch ein Handarbeitsreiches, so habe ich zwei Nadelspiele aus Holz bekommen. Endlich kein durchrutschen mehr der schweren Metallnadeln!! JUBEL! Ich habe also mir ein Probegarn genommen und wollte ein paar Armstulpen mit meinen neuen Nadeln stricken…..und was ist passiert? Egal wie ich es gewendet habe die Stulpen waren entweder zu groß oder zu klein. Nach dem zigten male Auftrennen, fiel mein Blick auf meine neue Termos Tasse, die schön hässlich in Silber vor mir stand. Also wurde aus meinen zigten Armstulpen-Versuch eine Freiform Strickerei für meine Termos Tasse. Die Grundideen Anleitung steht nun auch in Ravlery, nach dem es eine Freiform Strickerei war, gibt es hier nur eine Anleitung mit Tips und möglichen Tricks. Hier gehts zur Seite!

Neu Angefangen habe ich auch die Seite “Bücherregal“, wo ich im laufe der Zeit meine Handarbeitsbücher zu den Themen, Textilgeschichte, Stricken, Häkeln, Wollespinnen, Nähen etc vorstellen werde. Für den Start gibt es zuerst Spinnbücher und ich hoffe bei jedem neuen Blogeintrag einige weitere Bücher hinzu zufühgen.

Dazu wurden alle Termine 2015 sowohl meine Eigenen wie auch die vom Spinnkreis Aktualisiert.
Los geht es schon für mich am 18.1.2015 auf der CMT Messe in Stuttgart, für die “7 im Süden”, die sieben Freilichtmuseen in Baden Württemberg. Ich werde an diesem Tag auf der Messe mit meinem Spinnrad zugegen sein. Diesmal mit meinem Leichtlein Spinnrad, mit bunter Wolle, einigen Fasern und Wollsträngen zum zeigen, es wird ein wolliger Messetag :-) .

 

Freiform

Freiform gestrickes für die Termos Tasse

Backnganger Wollfest 2014

Am Freitag in aller Früh ging es richtigung Backnang, warum so früh? Ich hatte dort schon um 11:30 Uhr meinen Kurs Nadelbinden für Anfänger, als Kursleiter. Bepackt mit zig Taschen, Kursmaterial, Wolle, Zubehör, Kamera, Spinnrad, Bücher und und (ich habe mich gewundert es hat alles ins Auto gepasst!) ging es los.

Pünklich um 11:30 Uhr konnte ich dann meinen Kurs beginnen und 8 begeisterten Frauen die alte Kunst des Nadelbindens zeigen. Es war ein wunderbarer Kurs und wunderbare Kursteilnehmerinnen, vielen Dank für diese Zeit! Es war mir eine freude euch alle kennen zu lernen und ich hoffe Nadelbinden wird ein teil euer Handarbeiten.

Aber Frau macht ja nicht nur Kurse sie nimmt auch an Kursen teil, so kam keine 30 Minuten später der nächste Kurs, diesmal war ich die Kursteilnehmerin, es ging um Objektphotographie. Sehr spannend mit vielen Ideen Danke!

Und dann ENDLICH!!! ENDLICH!! Ging es ins Art Yarn Camp 2014 zu Lady Ramone und Frau Wo aus Po was habe ich mich darauf gefreut!! Es gab viele neue und alte Gesichter zu sehen, es war eine Freude! So viele spannende Gespräche so viele Ideen und endlich konnte auch ich einmal das berühmt berüchtigte Blending Board in Aktion sehen und selber ausprobieren, ob ich mir eines Kaufe? Ich bin noch unentschlossen, Spaß macht es schon doch die geringe Menge an Fasern welche Frau vom Board bekommt lässt mich noch zögern.

Und natürlich gab es wieder viele Stände, diesmal erstmalig auch im Außengelände. Ein Rausch an Farben, Formen und Material an Wolle, Fasern und Filzobjekten und ja einige Faserstränge fanden den Weg auch in meine Tasche.

Für mich waren es zwei Tage Wollesatt, Art Yarn Ideen, Gespräche, spannende neue Infos als Kursteilnehmerin und auch Leiterin und vieles mehr.

Vielen Dank an das Orga Team vom Wollfest es war wunderbar.
Danke auch an die vielen Menschen die ich neu kennen lernen dürfte und an die vielen bekannten Gesichter so macht Wolle und Spinnen spaß!

Doch genug geschrieben hier einige Bilder.

Art Yarn Camp

Art Yarn Camp 2014 mit neuen und bekannten Menschen :-)

Camp

Art Yarn Camp 2014 wo auch mal als "erholung" Gestrickt wurde

Lady Ramone

Lady Ramone am Blending Board, ist schon ein spannendes Ding

Spule

Ergebnisse vom Camp war aber NICHT meine Spule, sie sah einfach toll aus!

wolle Satt

Wolle satt und so viele Farben. Wolle diesmal von Filzlinge

Zeena

Sabine von Zeenas Wollfühl Oase war auch da!

Goldener Oktober und Termine

Bei meinen letzten Spaziergang im Wald ist mir aufgefallen das die Wege einen neuen Belag bekommen haben, noch sieht der helle Kalkstein ganz unwirklich aus.

Der Weg hat mich an die Verfilmung des Zauberers von OZ aus dem Jahr 1939 erinnert, an die unterschiedlichen Wege welche Dorothy nehmen kann. Nur war mein Weg nicht Gelb sondern strahlend Weiß, ich bin gespannt wie lange der Weg noch diese Farbe hat.

Ein neuer Monat bedeutet auch neue Termine, zum einen findet schon am 6. Oktober im Volkskundemuseum in Treuchtlingen, unser monatlicher Spinnkreis statt, Anfänger, Neugierige und alte Hasen sind willkommen! Wir treffen uns im Eingangsbereich.

Dazu wurden wir zum “Goldenen Oktober der Stadt Pappenheim” eingeladen, hier treffen wir uns wieder in der Touristinfo von Pappenheim.

Es wird wieder ein wolliger Oktober :-)

Weg

Ein Märchenweg mitten im Wald

 

Ein wolliges Wochenende

 

Es gibt sie die wolligen Wochenenden!

So ging es für mich am Samstag zu Zeenas Wollfühl-Oase zum Färbekurs.

Bei wirklich wunderbaren Wetter ging es ans Färben von Garnen und Wollen. Ich habe hier gelernt das Wolle färben zwar viel Spaß macht, aber es auch wirklich eine Kunst ist. Einfach so mal schnell was zusammen Mixen und los geht’s….ja das geht auch und die Ergebnisse sind schön, ABER so bald Frau das tolle Ergebnis wieder haben will wird es kompliziert. Mein Respekt vor jeder Wollfärberin ist hier bei diesem Kurs um das 1000 Fache gestiegen. Danke auch an die anderen Teilnehmerinnen es war wirklich eine Freude euch kennen zu lernen! So viele Ideen und ein toller Gedankenaustausch, so machen Kurse gleich doppelt so viel Spaß.

Danke auch an Sabine die wirklich alles Super vorbereitet hat und immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Aber ein Wochenende besteht ja auch noch aus einem Sonntag.

Nach dem ein wirkliches Unwetter hier durchgezogen ist, ging es für mich am Nachmittag nach Treuchtlingen ins Museum zum Spinntreff. Diesmal im Eingangsbereich des Museums und es war ein schöner Nachmittag. Wieder mit vielen Ideen und einfach tollen Gesprächen. Danke hier an alle für ihr kommen.

Doch genug geredet lassen wir die Bilder sprechen

Wolltopf

Ein teil meiner Flockenfärbung, leider blieb die Farbe nicht so leuchtend wie beim Einleigen. Aber immerhin dürften noch ein paar Wollstränge mit Baden gehen :-)

 

Ergebnisse

Wollige Ergebnisse des Färbekurses, dabei waren das noch nicht alle!

 

Spinntreff

Ein Blick über die eigene Spule, beim Spinntreff im August im Volkskundemuseum Treuchtlingen

Art Yarn Kurs die Ergebnisse

Nach dem die Sonne endlich lacht und ich von meinen Garnen aus dem Kurs so begeistert bin, habe ich das schöne Wetter genutzt um einige Bilder zu machen. Diesmal mit schlichten Hintergrund, aber Natur-Woll-Bilder werden bestimmt noch folgen.

Eine kleine Vorankündigung möchte ich an dieser Stelle auch gleich machen am 23.6.2013 bin ich in Meinheim mit meinen Spinnrad zum Showspinnen. Diesmal hat man mir gleich ein ganzes Partyzelt angeboten, das heißt für mich reilich Wolle und Garne zum Zeigen einpacken. So ein Zelt will ja mit einigen bunten Wollen dekoriert werden. :-)

Kerngesponnen

Corespun (Kerngesponnenes) Garn mit eingesponnen Blättern

Coils

Coils mit Spiralverzwirnung...ich habe auf den zweiten Kurs gewartet bevor ich mich an dieses Effektgarn gewagt habe.

 

Corespun

Corespun Garn (Kerngesponnenesgarn) diesmal mit Glöckchen.

 

Halos

Halos mal mit etwas grelleren Farben, leider kommt das Neongelb auf Bildern immer so schlecht zu geltung.

ArtYarn

Bouclé Garn, oder eher der Versuch, leider ist mir hier mehrfach der Grundfaden gerissen.

14. Schäferfest am Hesselberg Irsingen

Am 30. Mai war in Irsingen (Gemeinde Gerolfingen) das 14. Schäferfest am Hesselberg.

Eingeladen vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken baute ich dort mein Spinnrad auf und zeigte das Handspinnen am Spinnrad und mit der Handspindel. Mit dabei waren auch mehrere Wollproben von unterschiedlichsten Schafen- und anderen wolligen Tieren. Auch einige meiner Strick- und Häkelprojekte waren am Start um zu zeigen das Frau die gesponnene Wolle auch wirklich verarbeiten kann.

Obwohl der Wetterbericht für diesen Tag regen vorhergesagt hat ( so viel zum Thema Meterolügen), blieb es den ganzen Tag kühl aber trocken, ja sogar die Sonne blinzelte ab und wann durch die Wolkendecke.

Der Besucheransturm auf meinen kleinen Stand war reichlich, die Fragen und die Gespräche waren sehr spannend.

Ein für mich Rund um gelungener Tag.

 

Schäferfest

Mit Tisch,Wolle und Spinnrad und wegen dem schlechten Vorhergesagten Wetter hatte man extra eine Garage für mich ausgeräumt in der ich mich hätte zurück ziehen können....und ja ich kneife die Augen zusammen warum? SONNE!!! Ja ich habe tatsächlich einige Sonnenstrahlen abgekommen! :-)

 

Sonnenschein, Wald und Wolle

Bevor hier wieder ein Hauch von Herbst in Form von  Wolken, Regen und kaltem Wind gekommen ist, habe ich vor lauter Saatgut-Frust (siehe das vorherige Posting), einige meiner Wollen genommen, meine Kamera und bin in den Wald gegangen um einige schöne Frühlingsbilder zu machen. Für mich ist es immer spannend zu sehen wie meine Garne und Natur zusammen passen.
Hier einige der besten Bilder dieser Aktion.
So es das Wetter wieder zuläst werde ich noch mehr Garne nehmen und auf Bilder suche gehen.

Der Stein und die Wolle

Der Stein und die Wolle

Treppen Wolle

Treppen Wolle

 

Schnecken Wolle

Schnecken Wolle Kerngesponnenes aus einer Tauschaktion mit Kima

 

Grün/Gelb Moos

ArtYarn an einem Moosbaum. Zusammen mit der Schnecke mit meine schösten Bilder.

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates