Bilder, Häkeln, Handarbeiten

Frostiges zum 1. Dezember

Die ersten richtig schönen Frosttage sind ins Land gezogen und langsam kommen richtige Wintergefühle auf.
Dabei fiel mir ein älteres Projekt in die Hände, mein Wollig-Warmer-Wollkragen. Dieser Wollkragen kam auf als ich über meine dicken schönen Kerngesponnenen Garne gesessen bin.
Ich liebe die Kernspinnerei, sprich einen dünnen Industriefaden als Kern und darüber fluffig verschiedenste Fasern an Farben und Material laufen lassen.
Die Ergebnisse dieser Kernspinnerei (Auch Corespun genannt), sind schöne fluffige Garne die wunderbar farbenfroh sind.
Der Kragen wurde mit einer großen Häkelnadel (Größe 9) gehäkelt, Angefangen oben am Kragen und so bald der “Stehkragen” fertig ist, wird zugenommen auf die gewünschte Größe und Form.
Dazu noch ein schöner großer Knopf zum schließen und fertig ist der wollig warme Wollkragen.

Jetzt in den Winterttagen geht es auch ein wenig weiter an meinen UFOS, sprich meine noch nicht fertig gestrickten/gehäkelten Objekten. Mal sehen wie weit ich hier noch komme.

Frost
Die ersten Frosttage lassen grüßen
Kragen
Und was gibt es da schöneres als einen wollig warmen Kragen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box