Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Archives: April 2013

Sonnenschein, Wald und Wolle

Bevor hier wieder ein Hauch von Herbst in Form von  Wolken, Regen und kaltem Wind gekommen ist, habe ich vor lauter Saatgut-Frust (siehe das vorherige Posting), einige meiner Wollen genommen, meine Kamera und bin in den Wald gegangen um einige schöne Frühlingsbilder zu machen. Für mich ist es immer spannend zu sehen wie meine Garne und Natur zusammen passen.
Hier einige der besten Bilder dieser Aktion.
So es das Wetter wieder zuläst werde ich noch mehr Garne nehmen und auf Bilder suche gehen.

Der Stein und die Wolle

Der Stein und die Wolle

Treppen Wolle

Treppen Wolle

 

Schnecken Wolle

Schnecken Wolle Kerngesponnenes aus einer Tauschaktion mit Kima

 

Grün/Gelb Moos

ArtYarn an einem Moosbaum. Zusammen mit der Schnecke mit meine schösten Bilder.

Alte Obst und Gemüsesorten vor dem aus?

Ein Ernstes nicht wolliges Thema.

Ich habe gerade folgenden Artikel gelesen http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/23/eu-will-anbau-von-obst-und-gemuese-in-gaerten-verbieten/

Darin steht was in Zukunft unseren Kleingärten blüht und nicht nur diesen!
Es wird ein EU-Verordnetes Artensterben geben und ich spreche hier nicht von dem Sibirischen Tiger, ich spreche von alten Saatgutsorten wie meine Böhnchen für die ich kämpfe und Saatgut verteile. Ich spreche aber auch von alten Obstbaumsorten, ich spreche von alten Kartoffelsorten und und und…
Ich habe diverse Zeitschriften und Zeitungen schon Angeschrieben….jetzt liegt es an euch. Schreibt sie an und zeigt Ihnen wie Wichtig dieses Thema ist.

PS ich habe immer noch Monstransbohnen zu VERSCHENKEN! NOCH! Ich frage mich wie lange noch.

Edit: Die EU Hat reagiert siehe LINK aber das heißt noch lange nichts. Einfach den Artikel lesen und weiter Protestieren. Wir müssen hier wirklich den Österreichern dankbar sein, die den Stein erst ins Rollen gebracht haben und die kritische Berichterstattung des ORF!

Edit die zweite: Das Eu Gesetzt soll angeblich jetzt vom Tisch sein. Ich bleibe Skeptisch. Auch wenn von einer Internet Hysterie gesprochen wird, bei solchen hysterischen Anfällen im www wenn es um Saatgut und Leben geht bin ich gern dabei. Lieber einmal zuviel darüber geblogt als gar nicht. Ich warte den 6. Mai ab. Hier der Link zum Artikel.

Bohnen

Meine Böhnchen.

Tulipomania in Pappenheim und Ergebnisse

Am Tag Vier spann sie in Pappenheim.
So könnte sich das Ende des vier Tägigen Spinn-Maratons als Märchen Anhören.
Letzten Sonntag ging es auf die Tulipomania in Pappenheim, diesmal mit dem “Wandernden Spinnkreis Altmühltal”. Zusammen mit den Alpakas einer Mit-Spinnerin waren wir auf dem EDEKA Parkplatz in Pappenheim, bei schönsten Wetter!!! Endlich nach gefühlten 12 Monaten Winter und Herbst, haben wir hier auch endlich Frühling! So schiehn am Sonntag die Sonne vom Himmel und viele Besucher fanden an unseren Stand.
Wobei die Highlights die Alpakas waren, die erst vor kurzem geschoren worden waren. So sahen sie doch recht Mager aus, dafür fühlt sich ihr Fell jetzt an wie geschorener Samt.  Sehr witzig war, dass ich Anfangs immer ein leises Quäken vernommen habe, bis Heidi mich aufgeklährt hat die Alpakas unterhielten sich. So hörte man an unserem Stand, neben dem Surren der Spinnräder, das leise Quäken der Alpakas.
Fazit von vier Tagen Spinnen, 10 Stränge unterschiedlichster Garne  und wieder wunderbare Gespräche mit Besuchern und Gästen. Danke an alle für euer kommen, es hat viel Spaß gemacht! So macht Wolle-Spinnen in der Öffentlichkeit wirklich spaß!

Tulpenfest

Der Spinnkreis beim Tulpenfest. Wobei Heidi hier fehlt, sie achtete immer auf ihre Tiere.

 

Alpaka

Wobei die Stars waren wir nicht...das waren diese Drei :-)

Ergebnisse

Die Ergebnisse von vier Tagen Show-Spinnen. 10 Wollstränge, von Singel bis ArtYarn war alles dabei :-) Den Besuchern hat die Vielfalt sehr gefallen.

Messe Altmühlfranken 2013

Heute erster Tag auf der Messe Altmühlfranken in Weißenburg i.Bay. bis einschließlich Samstag bin ich in Halle D beim Landschaftspflege Verband Mittelfranken zu sehen. Mit Spinnrad, Wollproben und einigen Wollsträngen steuere ich das Wollige Thema bei der Hüteschäferei bei. Es ist spannend und die Besucher sind Interessiert und fragen immer wieder; kann man die Wollstränge kaufen? Wenn ich dann erklähre wie lange ich an einem Strang Wolle spinne, versteht mich jeder sofort wenn ich NICHT Verkaufe.

So in knappen 7 Stunden ging so manche Wolle durch die Hand und wenn Frau gerade Zeit hat wird die Dekoration vom Nachbarstand schnell als Wolldeko verwendet.

Ich freue mich auf die kommenden zwei Tage :-)

Messe

Da sage mal einer auf Hackschnitzel kann man nicht spinnen :-)

Wolle

Ein Teil der Spinnausbeute von diesem Tag

Wolle

Wollproben und co.

Tauschecke Eröffnet

Lange Angekündigt die Tauschecke hat geöffnet.
Angebote und gegen was ich gerne Tauschen würde steht unter der Rubrik Seiten “Tauschecke”. :-) Viel Spaß beim Stöbern.

Backnang Wollfest 2013

Oder, wie schwelge ich zwei Tage in Wolle und stelle fest…ich habe eine zu kleine Wohnung.

Nach einem Jahr Pause, hatte ich wieder Zeit nach Backgnang zum Wollfest zu fahren.
Dank Jugendherbergsausweis und einer tollen Jugendherberge in Murrhardt gab es zwei Tage Wollfest satt.

Das Art Yarn Camp von Frau Wo aus Po und Lady Ramone rief. Zwei Tage verrückte Wolle spinnen, zwei Tage Traum Batts kardieren und verspinnen, zwei Tage tolle Menschen treffen und sich über die Spinnräder und Wolle austauschen…zwei Tage Spaß, Freude und die Feststellung….warum habe ich noch keine Kardiermaschine? Dank an die zwei Art Yarn- Frauen die hier wirklich etwas großartiges auf die Beine gestellt haben. Danke auch an die vielen Spinnerinnen, es war eine Freude euch kennen gelernt zu haben und mit euch verrückte Garne zu spinnen….bis die Bremse raucht ;-) ( kein Scherz ich habe eine fast durchgebrannte Spulenbremse gesehen!! )

Es war eine Freude zu sehen, wie viele Menschen in Wolle schwelgten und was mir immer viel Spaß bereitet ist zu sehen, wie man sich gegenseitig seine Schätze bei Kaffee und Kuchen zeigt.

Eine ganz besondere Ehre für mich war es Sheila Bosworth kennen zu lernen. Thank you, it was great to see you and a honor to meet you! I hope we will see us next year!

Frau Wo aus Po

Frau Wo aus Po an ihrem Sidekick

Lady Ramone

Lady Ramone die Herrin der Batts :-)

Frau Bosworth

Besuch aus USA Frau Bosworth im Art Yarn Camp

Art Yarn

Verrückt gesponnen habe ich natürlich auch, eines meiner Art Yarns

 

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates