Lebendige Handarbeit

zwischen Tradition und Moderne

Tag: museumsdorf

Hüte und mehr

Zuerst einmal nachträglich ein FROHES FEST!!!
Und für 2016 Gesundheit und Glück allen Lesern und Leserinnen meines Blogs.
Mit Schrecken habe ich festgestellt das mein letzter Eintrag sooo lange zurück liegt.
Hier also noch vor dem neuen Jahr ein neuer Eintrag. Sozusagen als Abschluss für das 2015 und als kleiner Ausblick auf das Jahr 2016.

Zuerst einmal was ist neu?
Dank einer lieben Freundin in Mindelheim kann ich jetzt mit der Rundstricknadel tolle Mützen Stricken. Sie sind noch Einfach im Desing und im Moment experimentiere ich noch herum. Hier meine erste noch recht “Brave” Mütze und gleich ein Bild nach von meiner Frei-Form-Kringel Mütze. Ich gebe zu diese hat besonders spaß gemacht und ist nicht nur gestrickt sondern auch gehäkelt.

Es wird noch bestimmt die ein oder andere verrückte Mütze folgen. Ideen gehen auf jeden Fall nicht aus!

Dazu gibt es jetzt eine neue feststehende Seite links im Menü. Anleitung Nadelbindetasche. Hier habe ich einmal meine einfache Nadelbindetasche beschrieben in der Fertigung zum Nachnähen. Es ist eine Anleitung für Nähanfänger und solche die ihre Nadeln nicht verliehren wollen. Aber gleich Warnung! Die Anleitung ist 110% NICHT Historisch! Dafür Praktisch.

Als kleiner wolliger Ausblick für 2016
So werde ich versuchen beim ersten Stricktreff Tauber/Franken am 15/16. April dabei zu sein.
Vielleicht nicht an beiden Tagen aber an einem bestimmt!
Es wird auch wollig in meiner Arbeit am 3 und 4 September wird das Raveler Treffen bei mir im Hohenloher Freilandmuseum sein mit Wollmarkt, Kursen und allem was dazugehört. Also Datum Merken :-)

Soweit von mir für 2015, Ade schönes Jahr. Es war spannend mit dir!
Und HALLO 2016!!! Oh du mein wolliges Jahr!

Muetze

Die 1. Mütze noch sehr Brav :-)

 

Muetzte

Die 2. Mütze....schon etwas wilder.

 

Spinntreffen im August und der Rekort!!!

Bei schönen Wetter und gar dunklen Wolken (die jedoch Gnade mit den fleissigen Spinnerinnen hatten) fand heute der August Spinntreff in Treuchtlingen statt. Und was soll ich sagen ich bin sprachlos und das gleich in mehrfacher hinsicht…

Zum einen war heute der größte Spinnkreis bis jetzt, 17 !!!! Spinnerinnen und Spinninterresierte von Nah und Fern tragen sich vor dem Museum. Die weiteste Tagesanreise kam aus der nähe von Marktoberdorf im Schönen Allgäu und aus Biberach a. Riss.

Das war gleich der zweite Moment wo ich sprachlos war, von meinen alten Spinnkreis im Museumsdorf Kürnbach kam eine Spinnerin mit Mann um mich in Treuchtlingen zu besuchen. *snief* ich war und bin immer noch ganz hin und weg vor Freude und Überraschung. DANKE!!!

Es wurde gelacht, erzählt sich ausgetauscht und gleich mehrere Spinnviren verteilt. Dazu hat eine Teilnehmerin gezeigt das sie noch die selte Handarbeit des Occhi kann und eine Teilnehmerin des Gestrichen Kurses gab gleich ihr Wissen im Nadelbinden weiter. Die Stimmung war super und vielleicht haben wir ja noch mal im September Glück mit dem Wetter.

Danke an alle Teilnehmerinnen und die geduldigen Partner die oft mit seinem stillen Lächeln mit dabei stehen.
Nächster Spinntreff ist am 2. September. Aber das wird hier noch einmal Angekündigt.

Genugt geredet hier einige Bilder. Danke für die Erlaubniss aller Teilnehmer für die Veröffentlichung hier im Blog.

Spinntreff August

Der Spinnkreis wächst und wächst...

Spinnkreis August

Und wächst...

 

occhi

Sieht man auch nicht oft Occhi in aktion

Neu unter den Rubrik Seiten: Rohwolle waschen

Nach dem danach gesucht wird ohne Ende, hier meine kleine Anleitung zum Waschen von Rohwolle.
Zu finden bei den Seiten; Anleitung Rohwolle waschen

Hier noch ein altes Bild von der Waschaktion im Freilichtmuseum Kürnbach 2011.
Im Übrigen gibt es im Freilichtmuseum Kürnbach am 8. Juli 2012 ein Schaftag, wo es auch viel rund um Wolle gibt.

www.museumsdorf-kuernbach.de

Material

Was man so alles braucht

Spinntreff August

Es war mein letzter Offizieller Spinntreff…naja mein halb Offiziell, noch einmal komme ich im September. Der Tag fing damit an das eine Super Constellation über das Gelände flog. Eine alte Verkehrsmaschine auf den Weg nach Friedrichshafen zur Flugshow. Einen solchen Vogel in der Luft das lässt keinen Kalt.

Dazu noch eine Super Gruppe die es troz Regenwetters ins Museum geschaft hat. Es wurde geredet, gelacht und Bücher herumgereicht. UND das größte war der Geschenkkorb von der Spinngruppe. Danke Danke Danke! So viel großzügigkeit haut einen einfach nur um. Ich kann nur sagen für ein Spinnkreis der im Juni 2010 mit einer Spinnerin begann und einen festen Kern von fast 15 Personen hat! Respekt! Das hätte selbst ich nicht gedacht! Danke für die Super Zeit, Danke für die Erfahrungen und die schönen Gespräche in einer so wunderbaren Umgebung!!

Handspinnen zu zweit.

 

 

Ein wirklich großzügiger Geschenkkorb! Danke!

Wolle Waschen

Da hat man die Rohwolle…und was ist der nächste Schritt? Waschen und Waschen und Waschen.  Zwei Tage lang und noch immer nicht alles geschaft. Danke an die Helfer die vielleicht hier mitlesen. Ihr wart eine große Hilfe und hat riesen Spaß gemacht mit euch!!!! Danke für die Unterstützung  :-)

wolle
Die Wollausbaute vom Samstag gewaschen

Jetzt kommen noch zwei Abend Termine und dann….ja dann gehts zum Kardieren. Ich hoffe noch im August. Nach gefühlten 100 Eimern Wassern hier einige Bilder vom teil Ergebniss.

Wolle

Die Wollausbeute von Sonntag

Spinntreff im Museumsdorf Juli 2011

Eigentlich sollte es ja der Wollwaschtag werden mit Spinneter Unterstüzung. Doch der Regen machte uns einen Strich durch die Rechnung. So wurde es “nur” Spinnen.  Ich hoff,e dass am 30.7 schönes Wetter ist dann wird fleißig gewaschen.

Spinnkreis Juli 2011

Nach dem Umzug einfach mehr Platz

Bis dahin einige Impressionen von der Rohwolle die ja entlich fettfrei werden will und vom Spinntreff.  Das arme Hirtenhaus ist aus allen Nähten geplatzt 13 Spinnräder sind einfach zu viel, da hieß es Umzug ins Tanzhaus. Ein Hoch auf 16 Großgebäude im Museumsdorf da darf man Häuschen wechsel dich spielen :-)

wolle

Das sollte sie sein die Rohwolle die auf das Waschen wartet

Heute war Eröffnung der Trachtenausstellung

Was lange währt wird endlich gut. Mein Hauptprojekt im Museumsdorf Kürnbach hat heute seinen glanzvollen Abschluss gefunden. Die Trachtensammlung erstrahlt wieder im neuen Licht. Bunter prächtiger und lebensfroher erscheint die Trachtensammlung im Museumsdorf Kürnbach. Zwei Kurzführungen und über 50 Personen die Interesse hatten. Was will Frau mehr? Es war ein Anstregender aber schöner Tag.

Gäste bei der Ausstellungseröffnung in Tracht.

Kurz vor der ersten Führung durch die Sammlung. Danke an den Photographen der die Bilder von mir und den Gästen geschossen hat!

Spinnkreis im Juni und..

…schön wars! Heute kam Herr Leichtlen und hat die bestellten Spinnkästen gebracht.  Und gleich hat es sich gezeigt wie Praktisch es ist einen Spinnradbauer dabei zu haben. Er gleich von zwei Teilnehmern die Spinnräder wieder in gang gebracht! Heute gab es zwei neue Gesichter im Spinnkreis. Somit wächst und wächst der Spinnkreis in Kürnbach immer weiter. Dazu kamen zwei Hütehunde einer Teilnehmerin dazu. Ich hatte Irgendwann das Gefühl das etwas unter mir war und da hat sich der große Hund doch tatsächlich unter meinen Stuhl reingefaltet.

Dazu wurden noch die Neuerwerbungen der Teilnehmer bewundert. Langsam werden es immer mehr Spinnräder. Wobei bei einem leichten Nieselregen wurden die Spinnräder abgedeckt und die Handspindeln hervorgeholt.

Es war ein Tag voller Gespräche und regen Austausch. Dazu war noch Oldtimer PKW Treffen im Museum, es war schön die alten Maschinen auf dem Gelände zu sehen.

Jetzt mus ich nur noch mit meinen Spinnkasten in ruhe Üben…und Üben….und Üben….. :-)

Spinnkreis im Museumsdorf Juni 2011

Gefalteter Hund direkt unter meinen Stuhl

Spinntreffen im Museumsdorf am 25.6 Samstag

Auch am 25.6 bin ich wieder beim Offenen Spinntreff im Museumsdorf Kürnbach.

Herr Leichtlen hat sich angekündigt und bringt die lang erwarteten Spinnkästen mit. Gleichzeitig ist am selben Tag Oldtimer PKW Treffen im Museumsdorf. So treffen die Einräder auf die Vierräder ;-)
Es wird ein Spannender Tag so viel ist sicher.

Heute war Kräutertag!

Heute war im Museum Kräutertag.  Das Wetter war Stürmisch, aber kein Regen! Sehr Interessiertes Publikum, was das Räuchern mit Heimischen Kräuter angeht. Ich glaube ich habe noch nie so viel wie an diesem Tag geräuchert. Es hat mir viel Freude bereitet diese Tradition den Menschen wieder näher zu bringen. Dazu gab es  noch unseren wirklich schönen Kräuterverkaufwagen, tolle Gestecke einer Floristin und eine Kräuterführung die sehr gut Besucht war. Ein Wirklich schöner Tag geht zu Ende.

Ein schöner Kräuterwagen

Räuchertisch mit Kräutern

Lebendige Handarbeit by Wordpress 3.3.1
Adaption and Design: Gabis Wordpress-Templates