Allgemein

Alte Obst und Gemüsesorten vor dem aus?

Ein Ernstes nicht wolliges Thema.

Ich habe gerade folgenden Artikel gelesen http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/23/eu-will-anbau-von-obst-und-gemuese-in-gaerten-verbieten/

Darin steht was in Zukunft unseren Kleingärten blüht und nicht nur diesen!
Es wird ein EU-Verordnetes Artensterben geben und ich spreche hier nicht von dem Sibirischen Tiger, ich spreche von alten Saatgutsorten wie meine Böhnchen für die ich kämpfe und Saatgut verteile. Ich spreche aber auch von alten Obstbaumsorten, ich spreche von alten Kartoffelsorten und und und…
Ich habe diverse Zeitschriften und Zeitungen schon Angeschrieben….jetzt liegt es an euch. Schreibt sie an und zeigt Ihnen wie Wichtig dieses Thema ist.

PS ich habe immer noch Monstransbohnen zu VERSCHENKEN! NOCH! Ich frage mich wie lange noch.

Edit: Die EU Hat reagiert siehe LINK aber das heißt noch lange nichts. Einfach den Artikel lesen und weiter Protestieren. Wir müssen hier wirklich den Österreichern dankbar sein, die den Stein erst ins Rollen gebracht haben und die kritische Berichterstattung des ORF!

Edit die zweite: Das Eu Gesetzt soll angeblich jetzt vom Tisch sein. Ich bleibe Skeptisch. Auch wenn von einer Internet Hysterie gesprochen wird, bei solchen hysterischen Anfällen im www wenn es um Saatgut und Leben geht bin ich gern dabei. Lieber einmal zuviel darüber geblogt als gar nicht. Ich warte den 6. Mai ab. Hier der Link zum Artikel.

Bohnen
Meine Böhnchen.

2 thoughts on “Alte Obst und Gemüsesorten vor dem aus?

  1. Liebe Anna!

    Vielen Dank für diesen Artikel. Ich bin entsetzt!

    Im Artikel gibt es einen Link zu einer Petition dagegen. Ich habe schon unterzeichnet. Hoffentlich tun das noch viele.

    Liebe Grüße
    Bianca

  2. Hallo Anna,

    ich habe das ganze auch mit Schrecken gelesen.

    Was das soll, wüsste ich gerne…

    … für mich macht das ganze gar keinen Sinn!!!

    Liebe Grüße aus der Eifel – Petra

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *